Heinrich-Neuy-Schule
©

Herzlich

willkommen

News für Eltern Eltern der Schulanfänger:

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler unserer neuen Klasse 1a und 1b, aufgrund der neuen Corona-Schutzverordnung für Schulen in NRW werden wir die Einschulungsfeier für beide Klassen trennen und zwei Einschulungen durchführen. Somit können bis zu zwei Personen pro Schulkind an der Feier teilnehmen. Für die Klasse 1a beginnt die Einschulungsfeier um 9:45 Uhr. (Frau Stohlmeier) Für die Klasse 1b beginnt die Einschulungsfeier um 10:30 Uhr. (Frau Rettig) Beide Einschulungsfeiern werden auf dem Schulhof der Heinrich-Neuy-Schule stattfinden. (Sollte es stark regnen finden die Feiern in der evangelischen Kirche statt.) Wie Sie eventuell schon der Presse entnommen haben, besteht auf dem gesamten Schulgelände eine Maskenpflicht. Somit müssen wir Sie darauf hinweisen, dass Ihr Kind und Sie die Maske beim Betreten des Schulhofes aufsetzen müssen. Damit dies reibungslos funktioniert bitte ich Sie, die richtige Handhabung und das Tragen der Maske mit Ihrem Kind vorab zu üben (z.B. beim Gang zum Supermarkt, in Geschäften etc.). So ist das Tragen der Maske für Ihr Kind nicht an dem Tag erst etwas Neues. Nach der kleinen Feier auf dem Schulhof, geht Ihr Kind mit der Klassenlehrerin alleine durch ein Spalier aus Fähnchen in die Klasse. Dort wird die erste Schulstunde stattfinden. Danach kommt Ihr Kind durch den gleichen Eingang wieder zu Ihnen zurück. Für die Feier werden auf dem Schulhof Bänke und Stühle stehen, so dass Sie mit Ihrem Kind gemeinsam sitzen können. Pro Schulkind (mit Begleitpersonen) ist eine Bank bzw. eine Dreiergruppe Stühle gestellt. So ist Abstand halten möglich. Sie erhalten von uns einen Datenerhebungsbogen zur Dokumentation der Sitzplätze. Da im Anschluss an die Feier der Klasse 1a direkt die nächste Einschulung stattfindet, können Sie sich gerne auf dem Schulhof verteilen (während Ihr Kind seine/ihre erste Unterrichtsstunde erhält) und dort das Formular ausfüllen. (Denken Sie hierfür bitte an einen Kugelschreiber.) Die Stühle werden nach der ersten Einschulung desinfiziert und für die 2. Gruppe vorbereitet. Leider können wir aus hygienischen Gründen (Corona- Schutzverordnung) keinen Kaffee/Wasser und Plätzchen anbieten. Bitte bringen Sie sich bei Bedarf bei heißem Wetter ein Getränk mit. Sollten Sie noch Fragen haben, können diese auch bei der Klassenpflegschaftssitzung am Dienstag, 11.08.20, um 19:30 Uhr geklärt werden. Wir freuen uns sehr auf unsere neuen Schulkinder und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Einschulung! Einen sommerlichen Gruß C. Michaelsen Schulleiterin der Heinrich-Neuy-Schule
News für Eltern:
Liebe Eltern der Heinrich-Neuy-Schule, ab Mittwoch startet das neue Schuljahr 2020/21. Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu dürfen und hoffen, Sie haben erholsame Ferien verlebt und sind vor allem gesund. Ein paar Änderungen für das neue Schuljahr sind aus dem Ministerium geschickt worden, über die ich Sie informieren möchte. Neben den Hygienevorschriften, die bereits vor den Sommerferien galten (Abstandsgebot, Handhygiene, Niesetikette, Lüften der Räume), lautet die wichtigste Regel in allen Schulen in NRW ab dem neuen Schuljahr Maskenpflicht (Mund-Nase-Bedeckung aus Stoff oder Einwegmasken). Für uns bedeutet dies, sobald die Kinder den Schulhof betreten, muss eine Maske getragen werden. Die einzige Ausnahme besteht dann, wenn die Kinder an Ihrem festen Sitzplatz sitzen. Diese Maßnahme ist zunächst bis zum 31. August 2020 befristet. Bitte geben Sie Ihren Kindern hierfür ausreichend Mund-Nase-Bedeckungen mit! Sollte Ihr Kind Anzeichen einer COVID-19-Infektion aufweisen (dazu zählt schon ein Schnupfen), lassen Sie Ihr Kind bitte 24 Stunden zu Hause und melden es, wie gewohnt, im Sekretariat ab. Kommen jedoch weitere Symptome, wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung beim Arzt zu veranlassen. Schülerinnen und Schüler, die während der Unterrichtszeit COVID-19-Symptome aufweisen, sind ansteckungsfähig. Sie werden zum Schutze der Anwesenden gemäß §54 Absatz 3 SchulG (nach Rücksprache mit den Eltern) unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung vom Unterricht ausgeschlossen. Die Eltern werden informiert und gebeten, ihr Kind abzuholen. Zu diesem Zweck ist es u nabdingbar, dass Sie für uns jederzeit erreichbar sind. Bitte stellen Sie sicher, dass wir eine aktuelle NOTFALLnummer zur Verfügung haben. Wir starten wieder mit einem offenen Anfang. Ab 7:50 Uhr können die Kinder kommen. (Bitte nicht früher.) Die Kinder gehen bitte auf direktem Wege in die Klasse und waschen dort ihre Hände. Die Maske muss aufgesetzt bleiben, bis der Lehrer/die Lehrerin den Unterricht beginnt. Die Pausenzeiten werden geteilt (manche Jahrgänge beginnen mit dem Frühstück, andere mit der Hofpause). Der Schulhof ist in Bereiche unterteilt worden. Wer, wann in die Pause geht, wird mit der Klasse und dem Lehrer/der Lehrerin besprochen. Die Unterrichtszeiten (Anfang und Ende) werden von diesen Regelungen nicht betroffen sein. Wir kehren wieder zu den r egulären Zeiten zurück. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Am Mittwoch (erster Schultag) ist, wie in den letzten Jahren auch, für alle Schülerinnen und Schüler unterrichtsfrei nach der 4. Stunde. Da wir jedoch in den nächsten Tagen extrem hohe Temperaturen erwarten und unsere Schülerinnen und Schüler zudem einen großen Teil des Tages mit Maske verbringen müssen, starten wir diese Woche mit einer Hitzefrei- Regelung. Das bedeutet, dass Donnerstag und Freitag nur 4 Stunden regulärer Unterricht stattfindet. Die Betreuung (OGS/BMB) findet nun wieder (fast) wie gewohnt statt. Die Betreuungen werden wieder getrennt und die Kinder in feste Gruppen eingeteilt. Nähere Informationen erhalten Sie von unseren beiden Leitungen Frau Cordes und Frau Rohmann. Sportunterricht ist wieder möglich, muss aber bis zu den Herbstferien draußen stattfinden. Schwimmunterricht befindet sich noch in der Klärung. Weiterhin bleibt der Zutritt des Schulgeländes nur den Schülerinnen und Schülern erlaubt. Bitte sprechen Sie bei Bedarf einen möglichen Treffpunkt mit Ihrem Kind außerhalb des Schulgeländes ab. Auch, wenn wir uns den Start in das neue Schuljahr anders gewünscht haben, können wir uns auf eine schöne gemeinsame Zeit mit unseren Schülerinnen und Schülern freuen. Wir werden auch diese Hürde nehmen und flexibel auf die anstehenden Ereignisse reagieren. Mit freundlichen Grüßen Carola Michaelsen (Schulleiterin)
Heinrich-Neuy-Schule
©

Herzlich

willkommen

News für Eltern Eltern der Schulanfänger:

Liebe Eltern der Schülerinnen und Schüler unserer neuen Klasse 1a und 1b, aufgrund der neuen Corona- Schutzverordnung für Schulen in NRW werden wir die Einschulungsfeier für beide Klassen trennen und zwei Einschulungen durchführen. Somit können bis zu zwei Personen pro Schulkind an der Feier teilnehmen. Für die Klasse 1a beginnt die Einschulungsfeier um 9:45 Uhr. (Frau Stohlmeier) Für die Klasse 1b beginnt die Einschulungsfeier um 10:30 Uhr. (Frau Rettig) Beide Einschulungsfeiern werden auf dem Schulhof der Heinrich-Neuy-Schule stattfinden. (Sollte es stark regnen finden die Feiern in der evangelischen Kirche statt.) Wie Sie eventuell schon der Presse entnommen haben, besteht auf dem gesamten Schulgelände eine Maskenpflicht. Somit müssen wir Sie darauf hinweisen, dass Ihr Kind und Sie die Maske beim Betreten des Schulhofes aufsetzen müssen. Damit dies reibungslos funktioniert bitte ich Sie, die richtige Handhabung und das Tragen der Maske mit Ihrem Kind vorab zu üben (z.B. beim Gang zum Supermarkt, in Geschäften etc.). So ist das Tragen der Maske für Ihr Kind nicht an dem Tag erst etwas Neues. Nach der kleinen Feier auf dem Schulhof, geht Ihr Kind mit der Klassenlehrerin alleine durch ein Spalier aus Fähnchen in die Klasse. Dort wird die erste Schulstunde stattfinden. Danach kommt Ihr Kind durch den gleichen Eingang wieder zu Ihnen zurück. Für die Feier werden auf dem Schulhof Bänke und Stühle stehen, so dass Sie mit Ihrem Kind gemeinsam sitzen können. Pro Schulkind (mit Begleitpersonen) ist eine Bank bzw. eine Dreiergruppe Stühle gestellt. So ist Abstand halten möglich. Sie erhalten von uns einen Datenerhebungsbogen zur Dokumentation der Sitzplätze. Da im Anschluss an die Feier der Klasse 1a direkt die nächste Einschulung stattfindet, können Sie sich gerne auf dem Schulhof verteilen (während Ihr Kind seine/ihre erste Unterrichtsstunde erhält) und dort das Formular ausfüllen. (Denken Sie hierfür bitte an einen Kugelschreiber.) Die Stühle werden nach der ersten Einschulung desinfiziert und für die 2. Gruppe vorbereitet. Leider können wir aus hygienischen Gründen (Corona- Schutzverordnung) keinen Kaffee/Wasser und Plätzchen anbieten. Bitte bringen Sie sich bei Bedarf bei heißem Wetter ein Getränk mit. Sollten Sie noch Fragen haben, können diese auch bei der Klassenpflegschaftssitzung am Dienstag, 11.08.20, um 19:30 Uhr geklärt werden. Wir freuen uns sehr auf unsere neuen Schulkinder und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine schöne Einschulung! Einen sommerlichen Gruß C. Michaelsen Schulleiterin der Heinrich-Neuy-Schule
Liebe Eltern der Heinrich-Neuy-Schule, ab Mittwoch startet das neue Schuljahr 2020/21. Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder wieder in der Schule begrüßen zu dürfen und hoffen, Sie haben erholsame Ferien verlebt und sind vor allem gesund. Ein paar Änderungen für das neue Schuljahr sind aus dem Ministerium geschickt worden, über die ich Sie informieren möchte. Neben den Hygienevorschriften, die bereits vor den Sommerferien galten (Abstandsgebot, Handhygiene, Niesetikette, Lüften der Räume), lautet die wichtigste Regel in allen Schulen in NRW ab dem neuen Schuljahr Maskenpflicht (Mund-Nase-Bedeckung aus Stoff oder Einwegmasken). Für uns bedeutet dies, sobald die Kinder den Schulhof betreten, muss eine Maske getragen werden. Die einzige Ausnahme besteht dann, wenn die Kinder an Ihrem festen Sitzplatz sitzen. Diese Maßnahme ist zunächst bis zum 31. August 2020 befristet. Bitte geben Sie Ihren Kindern hierfür ausreichend Mund-Nase-Bedeckungen mit! Sollte Ihr Kind Anzeichen einer COVID-19-Infektion aufweisen (dazu zählt schon ein Schnupfen), lassen Sie Ihr Kind bitte 24 Stunden zu Hause und melden es, wie gewohnt, im Sekretariat ab. Kommen jedoch weitere Symptome, wie Husten, Fieber etc. hinzu, ist eine diagnostische Abklärung beim Arzt zu veranlassen. Schülerinnen und Schüler, die während der Unterrichtszeit COVID-19-Symptome aufweisen, sind ansteckungsfähig. Sie werden zum Schutze der Anwesenden gemäß §54 Absatz 3 SchulG (nach Rücksprache mit den Eltern) unmittelbar und unverzüglich von der Schulleitung vom Unterricht ausgeschlossen. Die Eltern werden informiert und gebeten, ihr Kind abzuholen. Zu diesem Zweck ist es u nabdingbar, dass Sie für uns jederzeit erreichbar sind. Bitte stellen Sie sicher, dass wir eine aktuelle NOTFALLnummer zur Verfügung haben. Wir starten wieder mit einem offenen Anfang. Ab 7:50 Uhr können die Kinder kommen. (Bitte nicht früher.) Die Kinder gehen bitte auf direktem Wege in die Klasse und waschen dort ihre Hände. Die Maske muss aufgesetzt bleiben, bis der Lehrer/die Lehrerin den Unterricht beginnt. Die Pausenzeiten werden geteilt (manche Jahrgänge beginnen mit dem Frühstück, andere mit der Hofpause). Der Schulhof ist in Bereiche unterteilt worden. Wer, wann in die Pause geht, wird mit der Klasse und dem Lehrer/der Lehrerin besprochen. Die Unterrichtszeiten (Anfang und Ende) werden von diesen Regelungen nicht betroffen sein. Wir kehren wieder zu den r egulären Zeiten zurück. Der Unterricht findet nach Stundenplan statt. Am Mittwoch (erster Schultag) ist, wie in den letzten Jahren auch, für alle Schülerinnen und Schüler unterrichtsfrei nach der 4. Stunde. Da wir jedoch in den nächsten Tagen extrem hohe Temperaturen erwarten und unsere Schülerinnen und Schüler zudem einen großen Teil des Tages mit Maske verbringen müssen, starten wir diese Woche mit einer Hitzefrei- Regelung. Das bedeutet, dass Donnerstag und Freitag nur 4 Stunden regulärer Unterricht stattfindet. Die Betreuung (OGS/BMB) findet nun wieder (fast) wie gewohnt statt. Die Betreuungen werden wieder getrennt und die Kinder in feste Gruppen eingeteilt. Nähere Informationen erhalten Sie von unseren beiden Leitungen Frau Cordes und Frau Rohmann. Sportunterricht ist wieder möglich, muss aber bis zu den Herbstferien draußen stattfinden. Schwimmunterricht befindet sich noch in der Klärung. Weiterhin bleibt der Zutritt des Schulgeländes nur den Schülerinnen und Schülern erlaubt. Bitte sprechen Sie bei Bedarf einen möglichen Treffpunkt mit Ihrem Kind außerhalb des Schulgeländes ab. Auch, wenn wir uns den Start in das neue Schuljahr anders gewünscht haben, können wir uns auf eine schöne gemeinsame Zeit mit unseren Schülerinnen und Schülern freuen. Wir werden auch diese Hürde nehmen und flexibel auf die anstehenden Ereignisse reagieren. Mit freundlichen Grüßen Carola Michaelsen (Schulleiterin)